AK 35

Die Mannschaft im Portrait

AK 35

Informationen:

Liga:

Ostbrandenburg | Kreisliga West

Trainer:

Maurice Gaertner

Training:

Di, 20:00–21:30 Uhr

Kontakt:

Turn on Javascript!

Ergebnisse

SPIELBERICHTE »

Sobald man sein 35. Lebensjahr abgeschlossen hat, ist man berechtigt, in dieser geilen Truppe mitzuspielen. Mit partieller Unterstützung der AK40 (manchmal sogar der AK50) kann auch immer eine volle, schlagfertige Mannschaft auf den Rasen geschickt werden. Da die 40er aber auch in ihrer eigenen Liga aktiv sind, sind neue Gesichter, die uns tatkräftig unterstützen wollen, gerne gesehen.

In der Saison 2014/2015 erreichte das Team einen sensationellen 2. Platz in der Liga hinter dem Klassenprimus und Serienmeister FC Strausberg. Zusätzlich wurde im Pokal das Halbfinale erreicht und bei den Hallenlandesmeisterschaften die Finalrunde erreicht. Zuvor setzte man sich in zwei Qualifikationsturnieren gegen viele starke Konkurrenten durch. Als (fast) krönenden Saisonabschluss wurde man bei einem der größten Altherren-Turniere (Kleinfeld) – organisiert vom SC Unterbach – grandioser Zweiter. Das Finale wurde denkbar knapp und dramatisch mit 2:1 im Neun-Meter-Schießen verloren.

Die Saison 2015/2016 war dann sogar noch deutlich erfolgreicher. In der Liga wurde man 1. und beendete die Meisterserie von Strausberg. Als Staffelsieger spielte man dann gegen die drei anderen Staffelsieger im Kreis um die Kreismeisterschaft in Ostbrandenburg. Dort setzte man sich im Halbfinale gegen Briesen mit 2:0 und im Finale gegen Groß-Lindow mit 1:0 durch und gewann die Kreismeisterschale. Im Pokal schied man leider, wie im Vorjahr, im Halbfinale gegen den 1. FC Frankfurt aus. In der Halle gewann man jedoch die Hallenkreismeisterschaft und wurde beim Landesfinale stolzer Vierter. Das Abschlussturnier in Düsseldorf krönte dann noch diese erfolgreiche Saison – nachdem man im Vorjahr das Finale noch knapp verlor, konnte man sich in diesem Jahr wieder bis ins Finale spielen und dieses deutlich mit 3:0 für sich entscheiden. Ein Video mit den Toren gibt es hier »

In der Saison 2016/2017 verteidigten unsere 35er den Staffelsieg. Dabei profitierte man allerdings von einem Punktabzug für Strausberg, da diese einen unberechtigten Spieler eingesetzt hatten. Im Finale der Staffelsieger um die Kreismeisterschale verlor man knapp im Elfemeterschießen gegen Victoria Seelow, nachdem im Halbfinale gegen Groß Lindow beim Elfmeterschießen noch das Glück auf der eigene Seite lag. Auch im Pokal strich man – wie in den Vorjahren – wieder früh die Siegel. Man verlor gleich in der ersten Runde bei Rüdersdorf/Herzefelde mit 4:2. Das alljährliche Saison-Abschluss-Turnier in Düsseldorf lief in der Saison nicht ganz so gut, wie in den Vorjahren. Man erreichte zwar die Finalrunde, konnte dort aber aufgrund mangelnder Chancenverwertung nicht die nötigen Siege einfahren, um wieder ganz vorne dabei zu sein. Aber dank des Staffelsiegs in der Liga war auch diese Saison wieder ein großer Erfolg!

Die Saison 2017/2018 wurde erneut mit dem Staffelsieg gekrönt – den dritten in Folge! Und in dieser Saison erreichte man – ebenfalls zum dritten mal in Folge – auch wieder das Finale der Staffelsieger um die Kreismeisterschaft. Dieses wurde gewonnen, sodass nun zwei von drei Groß-Meistertiteln der vergangenen drei Jahre für unsere 35er zu Buche stehen. Respekt! Nur im Pokalwettbewerb will es nicht so recht klappen. Hier schied man wieder viel zu früh aus... leider. Im Winter lief es ind er Halle dafür wieder deutlich besser – die Hallenkreismeisterschaft wurde eingefahren. Im Finale zur Landesmeisterschaft konnte man jedoch nicht aufs Treppchen steigen.

Turn on Javascript!" data-mail-subject="AK 35" >